Dipl.-Psych. Gerd Sczudlek:

Nach meinem Diplom 1982 arbeitete ich bis 1987 in verschiedenen stationären Einrichtungen, davon zwei Jahre in einer Klinik, in der verhaltenstherapeutische Langzeit-Entwöhnungsbehandlungen von alkohol- und medikamentanenabhängigen Frauen und Männern durchgeführt wurden.

Seit 1987 arbeite ich in Freiburg als Verhaltenstherapeut in freier Praxis, zunächst bis Ende 1998 im sog. Delegationsverfahren. Anfang 1999 erhielt ich die Approbation als Psychologischer Psychotherapeut durch das Regierungspräsidium Stuttgart und meine Zulassung zur vertragsärztlichen Tätigkeit durch die Kassenärztliche Vereinigung Südbaden für verhaltenstherapeutische Kurz- und Langzeitbehandlungen von Erwachsenen und die Progressive Muskelrelaxation nach E. Jacobsen. mehr

 

 

Dipl.-Psych. Heike Höllig:

Seit meinem Diplom 1997 war ich in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern beschäftigt: Forschungstätigkeit an einer Universitätsklinik, Rehabilitationsklinik, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, sozialpädiatrisches Zentrum.

2011 Staatsexamen mit Erlangung der Approbation im Rahmen des Richtlinienverfahrens Verhaltenstherapie für Erwachsene. Anschließend habe ich im Rahmen einer Tätigkeit in einer Kinder- und Jugendpsychotherapeutischen Praxis die Fachkunde für Kinder- und Jugendlichen-psychotherapie erlangt. Genehmigungen für die Durchführung von Verhaltenstherapien als Einzeltherapie bei Erwachsenen sowie bei Kindern und Jugendlichen liegen vor.

Seit 2008 bin ich am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsklinik Freiburg in der Abteilung Neuropädiatrie/Sozialpädiatrisches Zentrum und seit dem 1.4.2017 in der Praxis von Herrn Dipl.-Psych. Gerd Sczudlek angestellt tätig.

Letzte Aktualisierung: 27. Mai 2019